Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 2. Mai 2012, 01:01















Dubstep ! Der Metalcore der Elektronischen Musik ,was haltet ihr vom "neuen" Elektrotrend?
Findet ihr Skrillex hat die Dubstep szene zerstört? Oder Revolutioniert?
Ich persöhnlich bin ein RIESIGER Dubstep Fan und mir geht keine andere elektro-musik mehr unter die Haut als Dubstep
Dubstep zwingt mich ,mich mit den kicks mitzubewegen. Falls es jemandem von euch nix sagt hier ein Beispiels Track










...

. .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Setsu« (4. Mai 2012, 17:15)

2

Mittwoch, 2. Mai 2012, 08:20

DUBSTEP ist einfach GEIL !
Mit der Musik kann man unendlich perfekt abgehen ! <3
Ich liebe Dubstep!

Spoiler Spoiler



Hier hats einwenig davon drinnen. Der Clip ist rattenscharf.

" Wann immer wir unseren Stolz hinter uns lassen, machen wir einen Schritt auf die Bestie zu. Wann immer wir einen Teil unseres Herzens töten, entfernen wir uns einen Schritt von der Bestie. " ~

3

Mittwoch, 2. Mai 2012, 09:44

Ich bin jetzt nicht der größte Dubstep Fan, aber aus der Ecke kommen auf jeden Fall ein paar gute Lieder, ich steht da mehr auf chillige Sachen wie das hier:
DJ Fresh - Gold Dust (Flux Pavilion Remix)
. Skrillex gefällt mir persönlich nicht so sehr, die Lieder von ihm haben gute Parts, aber insgesamt stressen die mich zu arg.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Teac« (2. Mai 2012, 17:01)

4

Mittwoch, 2. Mai 2012, 12:23

ich denke das ist vorallem der Reiz an Dubstep ,die variation ,es bietet einfach so viele möglichkeiten und künstlerische Freiheit .


@Teac ,war das lied nicht aufm UKF album?

...

. .

5

Mittwoch, 2. Mai 2012, 12:57

Öhm das kann gut sein, kenns auf jeden Fall vom Youtube UKF-Channel.

6

Mittwoch, 2. Mai 2012, 16:43

Dubstep? Whooop whoop!

Kennen und lieben gelernt habe ich Dubstep auf der Time Warp, ein guter Anfang wie ich finde. Ein Festival, eine masse an Menschen die jeden Kick so abfeiert als wäre es der letzte. Da konnte man einfach nicht anders als mit abgehen.

Wie Setsu schon sagte der Reiz ist es neue variationen zu kreieren und dabei kann sich der Musiker frei entfallten. Drum steht dieses Genre der Elektroszene, für mich, für Freiheit. Was die Variationen angeht finde ich das gerade Skrillex diese Szene stark geprägt hat, vorallem mit der zusammen Arbeit mit der Band Korn. Grundsetzlich höre ich sehr gerne Rusko, Borgore, Flux Pavillion, Zeds Dead, Skrillex und einige mehr :)

7

Freitag, 22. Juni 2012, 11:05

Ich höre neben Rap und Hiphop hauptsächlich Dubstep. Allerdings eher etwas ruhigeren in Richtung Chillstep und Ambient usw.
Den 'härteren' Dubstep hör ich auch ab und. Vor allem Zeds Dead und Addergebroed
„Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.“


Marie von Ebner-Eschenbach

8

Donnerstag, 21. März 2013, 07:50

Ich hab Dubstep mal ne ganze Zeit lang sehr gern gehört. Seit mein Bruder es für sich entdeckt hat und die Musik jeden Tag total Laut durch das Haus dröhnt, nervt sie mich... xD
Wenn du nichts sehen kannst... so kannst du doch das funkeln der Sterne hören...

9

Donnerstag, 21. März 2013, 12:35

Ich kenne mich jetzt mal wenig mit Dubstep aus , aber hin und wieder mal höre ich Dubstep ja auch , also irgendwo läuft diese Musik ja immer. Aber ich kann mich mit der Musik echt nicht anfreunden , sie gefällt mir einfach nicht , verteufeln tu ich sie aber auch nicht , weil es gibt ja bei weitem schlimmeres .

10

Dienstag, 4. Juni 2013, 18:26

:D

Ich finde dubstep so naja^^

Im Leben geht es nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen.

11

Freitag, 14. Juni 2013, 00:28

Ich mag Dubstep wahnsinnig gern! Ob es nur Electro ist, oder Mit Death Core Scream gemixt oder einfach nur Chillstep. Jede Art von dieser Richtung mag ich sehr :) Dabei ist es mir völlig schnuppe ob das Mainstream ist oder nicht. Ich hab das alles schon vor der Masse gehört (höhö 8) )und finde es egal ob ich dafür cool bin oder nicht.

Skrillex find ich ganz toll, aber diese ganzen unbekannten Channels auf Youtube wie Nexuz finde ich fantastisch! Vor allem wegen den Anime Bildern und der dazu passenden Remixe. Es gibt so viele Richtungen von Dubstep, da geht es von brutal zu chill einfach alles! Und die unbekannten Künstler bieten so viel!


Wenn ich mal einen schlechten Tag hab, einfach Dubstep an und die Ohren weg dröhnen lassen ;) Ruhiger Chillstep ist auch wahnsinnig angenehm (●´∀`●)

It's a beautiful yet cruel world.

12

Montag, 16. September 2013, 12:08

Ich muss mal meine Meinung etwas aktualisieren.
Seit einiger Zeit höre ich Dubstep wieder sehr gerne, da es ja mittlerweile auch oft mit Core Musik gemischt wird und das gefällt mir richtig gut.
Ich mag vor allem die Dubstep Elemente, die mittlerweile bei den Asking Alexandria Songs mit drin sind.
Wenn du nichts sehen kannst... so kannst du doch das funkeln der Sterne hören...

Ähnliche Themen