Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 18. März 2012, 21:07

Da ich auf Youtube nun meine zweite Einspielung auf dem Piano gesetzt habe, dachte ich mir das hier ein Thread fehlt, in dem jeder seine selbst gespielte oder gar selbst Kombinierte Musik präsentieren kann.

Genau diesen Zweck soll nun dieser Thread erfüllen.

So kann ich auch gleich nicht nur meiner bereits vorhandenen 2 Einspielungen auf dem Klavier vorstellen, sondern auch meine Eigenkomposition im Bereich der elektronischen Musik.

Folgendes Stück ist meine Einspielung zu Erik Satie's Gnossienne No.1 , die ich kurz vor Weihnachten 2011 aufgenommen habe.
http://www.youtube.com/watch?v=WhLBM0LQj0s

Am Freitag (16.03.2012) Habe ich die Aufnahme von Frédéric Chopins Prélude Op.28 No.4, dieses mal sogar mit Bild gemacht.
http://www.youtube.com/watch?v=89JvrU8YnME

Meine Eigenkomposition stammt aus dem Jahr 2005 (hochgeladen 2009), also aus dem Zeitraum, lange bevor ich angefangen habe Klavier zu spielen.
Daher wohl auch der relativ einfallslose Name "Dark Music".^^
http://www.youtube.com/watch?v=GcohMVii7ak

Über Bewertungen und Kommentare sowie Kritik freue ich mich immer. =)
Mein Aktuelles Projekt ist auch eine Eigenkomposition, dieses mal natürlich auf dem Klavier.
Wie lange ich noch brauche um diese zu vollendenden, kann ich noch nicht sagen.

Ich bin schon gespannt ob ihr auch die ein oder andere Einspielung oder Eigenkomposition anzubieten habt. =)

2

Sonntag, 18. März 2012, 21:20

First: hast du die Einspielungen in den ersten beiden Videos denn auch selbst komponiert?

Da ist mir auf jeden Fall besonders aufgefallen, dass du so viele Noten immer so eng spielst, das stört mich irgendwie extrem.. das ist wie das ELEMENOP, wenn man das Alphabet aufsagt.. viel zu schnell hintereinander weg :P

Ich hätte nie gedacht, dass das dritte Lied kein Klassik sein würde.. xD Klassik gefällt mir normalerweise richtig gut (also.. die guten Stücke :D), aber dein dritter Link ist trotzdem am besten

Zu allen Links muss ich leider sagen: 'n bisschen eintönig find ich die schon.

PS: Das zweite Stück sieht leicht aus, das würde ich mit ein bisschen Übung auch hinkriegen :D

3

Sonntag, 18. März 2012, 21:43

Zitat

First: hast du die Einspielungen in den ersten beiden Videos denn auch selbst komponiert?
Natürlich nicht.
Habe ich doch extra dran geschrieben.
das Erste ist von Erik Satie und das Zweite von Frédéric Chopin.

Die Noten werden in den beiden Stücken eben so eng gespielt. ^^
Ich kann ja bei der suche nach dem nächsten Stück, das nicht von mir selber ist, darauf achten das dieses in mehr Oktaven als die Stücke der vorangegangenen Einspielungen geht.

Weißt du, anfangs dachte ich auch das, dass zweite Stück sehr einfach zu spielen ist.
Das geht solange bis man über die Umspielung des Ais und des darauf folgenden Höhepunktes stößt. Zudem muss man sehr gut auf die Betonung achten.

Da die beiden Klavierstücke relativ Kurz sind macht die Eintönigkeit nicht so viel aus.
Beim 2. Stück wiederholen sich von den Noten her, nach dem halben Stück, gerade einmal 3 1/2 Takte. Und die auch noch getrennt voneinander.^^

Ich hoffe es hat dir trotzdem gefallen. =)

4

Donnerstag, 3. Mai 2012, 14:02

Also mir gefällt dein Stil wie du spielst und ich finde du spielst auch schön mit gefühl.
Vorallem das erste gefällt mir sehr
Nicht schlecht weiter so!




Hier auch mal was von mir.
Ich bin ganz neu in der Dubstep komposition aber versuch mein bestes.
Das ist das einzige hörenswerte fertige momentan ,obwohl ich da noch nicht kapiert hatte
wie ich ordentliche drops mache. Trotzdem hier ist es :B

http://www.youtube.com/watch?v=To6LDu-Sr5M

...

. .

5

Donnerstag, 3. Mai 2012, 17:39

Hey Setsu das ist doch garnicht mal so schlecht, eher der Dubstep Stiel der mir weniger gefällt, aber mal nur vom erstellen her. Ich hab auch schon ein paar versuche beim erstellen elektronischer Musik hinter mir und keiner hört sich irgendwie rund an. Wenn du mal was neues hast kannst uns ja teilhaben lassen, bin immer gespannt auf sowas.

6

Donnerstag, 3. Mai 2012, 18:16

Vielen dank :B für dein Feedback .
Wenn ich wieder was neues Produziert hab
werd ichs mal posten .

Hast du denn etwas fertiges ,von dir?
Ich würde gern mal reinhören ,selbst wenn du sagst
es gefällt dir selbst nicht so gut :>

...

. .

7

Donnerstag, 3. Mai 2012, 18:26

Ich hab noch nicht wirklich was fertig gemacht und alles ist recht simpel und mit einfachen Tools erstellt, werd wohl auch nicht weitermachen^^
Aber hier die ersten beiden "Lieder" auf meinem Soundcloud Profil sind die ,die ich mal angefangen habe.
http://soundcloud.com/akirayuki
(Die anderen Lieder sind Gitarren Sachen)

8

Donnerstag, 3. Mai 2012, 18:33

Hrm ich find das garnichtmal so schlecht.
Mit etwas inspiration denke ich hätte dein Drum'n'Bass song
schon was werden können :>.

Deine gitarrensongs gefallen mir an sich auch.
Vielleicht ist es mit Absicht aber ich finde deine
licks sind leider etwas zu gehackt. Also wirken
unnatürlich bzw wenig flow drin.
Wenn du das etwas runder und natürlicher machen würdest
fänd ichs schon sehr geil :B
und beim 2ten gitarren song bist du manchmal leider etwas ausm rhytmus .
Aber ist an sich ganz cool ;) moar

...

. .

9

Donnerstag, 3. Mai 2012, 18:38

Hehe danke, freut mich das es etwas gefällt^^
Du hast auf jeden Fall recht, die Sachen sind nie so wirklich rund, bin ja nicht besonders gut und die "Kompositionen" sind meistens aus spontanen Jams entstanden und sobald die Aufnahme irgendwie anhörbar war hab ichs gelassen. Und beim zweiten Lied hast du vollkommen recht schlechter Rhythmus^^

10

Donnerstag, 3. Mai 2012, 18:59

Also mal zu Setsu, geiles Dubstep lied. Ich find, der song hat einfach nen geilen Start ;) Toll, dazu könnte ich mir einen Tanz ausdenken :P

zudem, Dulo. du spielst Satie - Gnossienne Nr.1. Nicht schlecht, hört sich gut an, du solltest aber einbisschen mehr die Töne ausklingen lassen und flüssiger wechseln. Aber es hört sich trotzdem gut an, hat mir gefallen ;)

Kann man hier eigentlich auch Tanzvideos hinposten oder nur Musikalische Kompositionen? xD

" Wann immer wir unseren Stolz hinter uns lassen, machen wir einen Schritt auf die Bestie zu. Wann immer wir einen Teil unseres Herzens töten, entfernen wir uns einen Schritt von der Bestie. " ~

11

Donnerstag, 3. Mai 2012, 19:00

@ Panic.

Vielen dank :B ,i try my best.

Öhm ding vllt sollte man sogar einen eigenen Tanz Threadt aufmachen der genau wie
Der Musik threadt fungiert nur halt mit tanz ? :> fänd ich ganz geil..

...

. .

12

Donnerstag, 3. Mai 2012, 19:07

:p Okay, Gail.. mach ich :P THANX SETSU. u'r Great ;)

" Wann immer wir unseren Stolz hinter uns lassen, machen wir einen Schritt auf die Bestie zu. Wann immer wir einen Teil unseres Herzens töten, entfernen wir uns einen Schritt von der Bestie. " ~

13

Donnerstag, 7. Juni 2012, 14:54

Setsu, mit Dupstep kenne ich mich überhaupt nicht aus.^^
Deine Dupstep Komposition ist erst das Zweite Dupstep Stück, das ich überhaupt gehört habe. =)
Ist aber recht interessant.

Ich hab auch mal wieder was neues Eingespielt.
Um genau zu sein sind es gleich 2 Stücke.
Das erste ist eine Eigenkomposition.
http://www.youtube.com/watch?v=gIDuXFj48iI

Das zweite Stück ist das Japanische Volkslied Sakura, welches ich erst heute eingespielt habe. =)
http://www.youtube.com/watch?v=C-5bYKEVfQ8

Mir selber gefällt Sakura viel viel besser, als mein eigenes Stück.^^

14

Mittwoch, 12. September 2012, 23:02

@Dulo

Das 1te kann ich mir leichter nicht anhören, steht ist Privat :S.
Aber das 2te gefällt mir sehr, sehr melancholisches Stück.
Du spielst die Tasten ziemlich hart an, aber das find ich gut.
Passend für ein so düsteres Stück.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auch mal was neues:

http://www.youtube.com/watch?v=5GyioaFTo90&feature=plcp

Die Idee war anfangs mich an hardstyle zu versuchen.
War mir dann iwie zu "hard" und hab dann eine ziemlichen pussy BPM gemacht.
Und Intro ist etwas zu lang geworden :I naja never mind. JUST POSTIN.

...

. .

15

Sonntag, 11. November 2012, 13:17

@Setsu
Die Eigenkomposition habe ich wieder aus dem öffentlichen Bereich gezogen, da sie unausgereift ist. Und ich sie verworfen habe.
Gerade arbeite ich an ein bis zwei neuen, bin dort aber noch ganz am Anfang.
Und diese werden dann auch keine alleinigen Werke, sondern der Soundtrack zu einem selbst geschriebenen und animierten Kurzfilm. (wird aber noch eine ganze weile dauern bis der fertig ist, da ich gerade erst bei der Story bin)

16

Samstag, 9. Februar 2013, 19:49

Hallo

Von der Idee einen kleinen animierten Kurzfilm zu machen bin ich inzwischen etwas abgekommen. (den wird es wohl so schnell nicht geben)

Jedoch ist eine der Eigenkompositionen dazu längst fertig.
Dieses habe ich bereits als alleiniges Werk auf Youtube hochgeladen.

Zu dem Zeitpunkt hatte ich gerade nicht den Computer am D-Piano zur Verfügung, daher musste ich mit den internen Samples des D-Piano spielen, und habe mit dem Mikro der Kamera aufgenommen. (das Rauschen lässt das ohnehin finstere Stück noch Böser wirken^^)
Passend zu stimmung die es vermittelt habe ich das Stück auf den namen Diabolicalness getauft. (Viel Spass damit)


Das eigentliche Highlight von dem hier eigentlich erzählen möchte, ist eine andere Einspielung.
Und zwar habe ich am Donnerstag ein relativ schweres aber auch wunderschönes Stück von Chopin aufgenommen.
Hier stand der Computer wieder zur Verfügung, und somit auch ein hochwertiger Klang.
Viel Spass:
Frèdéric Chopin - Nocturne No.20 Opus Posthum in Cis Moll

17

Donnerstag, 14. März 2013, 08:52

⇒  Eigene Komposition
Habe seit diesem Jahr eine J-Rock Band am Start. Angefangen hat alles mit diesem Instrumental das ich mit dem Hintergrund schrieb es als Soundtrack oder Opening für einen fiktiven Anime zu verwenden.
https://soundcloud.com/blankenheim/die-by-the-sword

Ähnliche Themen