Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 13. Mai 2015, 21:38

Lest ihr immernoch genau so viele Manga wie noch vor ein paar Jahren
oder hat es bei euch inzwischen nachgelassen?
Wenn ja, woran liegt es bei euch?


~ Du hast mich zum Teufel gejagt und er empfing mich mit offenen Armen. ~

2

Mittwoch, 13. Mai 2015, 21:51

Ich lese nicht mehr so viele wie vor ein paar Jahren...

Ich lese deutlich mehr... :D
Und joa, weil ich gute entdecke immernoch, aber ich muss sagen, ich habe mitlerweile öfters die Phasen, wo ich dann mal deutlich weniger lese, weil ich keine Lust habe, oder weil ich grad kein perfektes Manga für mich finde.

3

Mittwoch, 13. Mai 2015, 22:59

Ich lasse extrem nach...
Laut MAL habe ich 21 Mangas die ich gerade lese, das hört sich jetzt viel an, aber nur weil ich sie einfach alle anfange und nicht weiter lese!
Dabei sind alle so gut und es gibt noch so viel mehr^^
Aber genau wie bei Animes, die Zeit wird immer weniger...leider...

4

Donnerstag, 14. Mai 2015, 00:15

Ich finde einfach nicht mehr wirklich Mangas die mir zusagen. Ansonsten würde ich mehr lesen. Dafür habe ich angefangen mit Novels.
Halte dir jeden Tag 30 Minuten für deine Sorgen frei und in dieser Zeit mache ein nickerchen.



Mitglied im Club der toten User

5

Donnerstag, 14. Mai 2015, 00:36

Ah okay, wenn man Novels rauszählt lese ich vllt etwas weniger.
Ich hatte die jetzt so halb dazu gezählt.

Aber es gibt echt gute Novels, hätte ich nicht erwartet. Hab jahrelang n Bogen um die gemacht.

Aber mir ist zumindest einwas eingefallen, wo ich nachgelassen habe:
Früher habe ich viele Mangas auf einmal gelesen. Jetzt ist es eher so, dass ich immer auf neue Chapter warte und dann mehrere auf einmal lese. Es hat deutlich nachgelassen, dass ich es nicht erwarten kann, dass neue Chapter rauskommen (zumindest bei vielen Mangas bei einigen Kingdom/Tower of God/The Gamer z.B. warte ich immernoch^^).

6

Montag, 1. Juni 2015, 21:23

Ich hab seit bestimmt 2-3 Jahren keinen Anime mehr geguckt oder Manga gelesen. Die einzige Ausnahme ist One Piece, wo ich vor ein paar Monaten mal wieder aufgeschlossen habe (ganz schön mal 2 Arcs am Stück lesen zu können^^).

Weiß auch nicht so recht worans liegt ..hab mir jetzt eher immer US-Serien angeguckt und naja, auch nicht mehr so viel Zeit wie früher.


One good thing about music, when it hits you, you feel no pain.

7

Freitag, 5. Juni 2015, 23:03

Mir gehts da genau wie Yo-Chan.
Den letzten Anime habe ich gesehen... OMG ich weiß es garnicht mehr!
K-On Staffel 1 oder so? ^^"
Einzig was ich hin und wieder mal geschaut habe,
waren die aktuellen Detektiv Conan Folgen,
aber auch das ist schon weit über 1 Jahr her.

Mangas... Da versuche ich ebenfalls bei Conan
so halbwegs auf dem neusten Stand zu sein,
mir ist aber letztens in einem Geschäft aufgefallen,
dass meine liebste Mangaka schon 2 neue REIHEN hat,
die mir bisher nicht mal bekannt gewesen sind.
Ich bin also auch da so gut wie raus.

Dabei ist es nicht mal so, dass ich kein Interesse mehr habe.
Eher, kein Geld mehr für Manga.
(Die ja auch fast jährlich teurer werden...)
Und Zeit... Wo geht nur immer die Zeit so schnell hin?

:S


~ Du hast mich zum Teufel gejagt und er empfing mich mit offenen Armen. ~

8

Sonntag, 21. Juni 2015, 18:06

Ich kauf mir alle paar Wochen 7-8 neue Mangas, je nachdem was ich grad beim Buchladen in der Manga-Abteilung so sehe :D

9

Sonntag, 21. Juni 2015, 19:59

Ich persönlich lese nichtmehr so viel Manga und schau hauptsächlich nurnoch Anime...
Warum genau weiß ich ehrlich gesagt nicht xD
Auch wenn ich bei einigen Animes, bei denen die Umsetzung eher schlecht sein soll, manchmal wirklich überlege, ob ich nicht den Manga lesen soll.
Vielleicht schau ich mal wieder bei Mangas rein, aber dann nur Online... Kein Geld für Mangas ^^

10

Dienstag, 23. Juni 2015, 10:25

Ich lese ehrlich gesagt fast gar keine Mangas mehr und wann ich den letzten Anime geschaut habe kann ich gar nicht mehr sagen...
Irgendwie weiß ich nicht mal so genau weshalb es sich so entwickelt hat, aber man verändert sich eben mit der Zeit und irgendwie wird die Freizeit immer weniger umso älter man wird, gefühlt ist das bei mir zumindest so und da muss man wirklich schauen was man in seine weniger Freizeit noch so alles reinstopfen möchte und da standen Mangas bei mir nicht mehr so auf der Prioritätenliste.
Vor ein paar Monaten habe ich mir mal aus nostalgischen Gründen wieder ein paar neue Exemplare gekauft aber irgendwie war es einfach nicht mehr so wie vor zehn Jahren.
Ich fand die Storys immernoch schön und die Zeichnungen liebe ich auch heute noch aber irgendwie reisst es mich leider einfach nicht mehr so mit was ich ziemlich bedauerlich finde denn ich liebte meine Japanphase wirklich sehr...schon komisch wie sich alles so verändert wenn man älter wird :)
„Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst.”
Albert Schweitzer


11

Dienstag, 7. November 2017, 19:48

Anime schaue ich vllt mal 1 pro Jahr, oft nen rewatch. Manga lese ich immer mal wieder gerne, aber im Vergleich zu früher, wo ich Dutzende nebeneinandergelesen habe ist das nichts. Ansonsten lese ich auch Bücher mitlerweile seltener und auch die große LN-Phase lässt nach bei mir. Ich lese immernoch mehrere Stunden in der Woche. Aber früher waren es pro Woche mindestens 1 Tag, eher mehr, somit habe ich wirklich viel nachgelassen.

Man muss aber auch sagen, dass man schlicht nicht unbegrenzt Zeit hat und um 6 aufstehen für die Arbeit und bis spät in die Nacht lesen verträgt sich einfach nicht gut ( ich spreche aus Erfahrung XD)

Ähnliche Themen