Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 28. Dezember 2008, 21:13

Als Visual Kei bezeichnet man eine Jugendsubkultur
die etwa mitte der 80er Jahre
dadurch entstand,
dass einige japanische Rockmusiker sich außergewöhnlich kleideten,
und schminkten.
Sie zogen dadurch überwiegend Jugendliche auf sich
die ihren Idolen nacheifern wollten
und deshalb den Styl imitierten.
Die Haupteinflüsse bezieht Visual Kei dabei aus New Romantic
und Gothic der früheren 80er.
Musikalisch sind Visual Kei Künstler
auf kein bestimmtes Genre beschränkt,
sie spielen Rock, Pop, Metal sowie Punk und ähnliches,
im Gesamt bezeichnet man die Musik als J-Rock.
Als Vorläufer des VK-Stils gilt im allgemeinen X Japan,
die sich selbst allerdings nie zugehörig erklärten.
In den 90ern etablierte der Stil in Japan durch Bands
wie Luna Sea und Malice Mizer zum Modetrend.
In den USA, Frankreich und Deutschland
enstanden seit Ende der 90er die ersten Visual Kei Gruppen,
unter anderem durch Cosplay auf Anime Conventions
und -Treffen,
derren Styl und Ideen dann von VK-Fans übernommen wurde.
Beliebte Visual Kei Vorbilder sind X Japan, Miyavi, Dir en Grey,
the GazettE, D'espairsRay und Malice Mizer.

[SIZE=2]Ayabie[/SIZE]



[SIZE=2]Versailles[/SIZE]



[SIZE=2]Dir en Grey[/SIZE]



In mir ist nichts mehr wie es war,
zwar spürst du mich, doch bin ich
unsichtbar.


N°R°C

2

Montag, 2. Februar 2009, 23:09

Unsraw


Also ich selbst finde Visual Kei auch besonders toll. Es ist halt noch ein ganzes Stück mehr als Musik. Mir gefällt besonders die Vielseitigkeit, aber selbst würde ich sowas eher weniger tragen, das passt nicht zu mir und mit meinen Haaren kann man ja mal gar nix anfangen :/

3

Donnerstag, 23. April 2009, 02:57

Also ich mag Visu eigentlich relativ gern nur mein Style ist es nicht so.
Eine meiner besten Freundinnen sieht fast aus wie der Typ ganz
rechts auf dem Foto von Versailles.
Sie sieht aus wie eine Punkpuppe und es steht ihr gut.

Diese Leute fallen auf, ich denke dafür muss man ein gesundes
Selbstvetrauen haben. Andererseits ist es auch wie eine Verkleidung
und kann Selbstvertrauen geben wenn man es nicht hat.
° N - R - C °

4

Donnerstag, 4. Juni 2009, 08:07

Ich bin ein großer Fan von VK x3~

Auf der Straße wird man immer dämlich angegeuckt, aber genau das ist es was ich mag.
Um jeden Preis aufallen und zeigen das man nicht wie die anderen ist und in der Masse untergeht,
Ich glaube ich hab bei dem 100, dummen Kommentar aufgehört mit zu zählen die ich schon auf der Straße deswegen bekommen habe >3<

5

Freitag, 6. August 2010, 22:24

ich liebe den style von visual kei....aber ich habe mich da eher auf den oshare kei spezialisiert ;)
liebe bei beiden einfachd ie auffälligen klamotten

6

Freitag, 22. Oktober 2010, 17:54

Ich verstehe es nicht xD ich verstehe es einfach nicht.
Visual Kei wird heutzutage wirklich Akzeptiert zumindest hier in Frankfurt.
Andere Szenen wie "Gothic,Punk,Emo" Jahrelang wurde drauf rumgeritten
und auch immernoch werden diese Szenen nicht Akzeptiert. Aber Visual Kei
auf irgendeine weise schon ? o_o

...

. .

7

Dienstag, 18. Januar 2011, 05:13

@Setsu: Manches bleibt einfach unerklärlich. Ich kann mir auch nicht so recht einen vernünftigen Grund einfallen lassen dafür.

Doch ich habe eine oder zwei Fragen in einer verpackt. Ich bin vor kurzem mal üer Zwei nette Subgenres gestoßen des Visual Keis und weiß nicht so recht was damit anzufangen. Ich weiß ja nicht inwiefern das hier bewandert ist aber ich wäre dankbar wenn es mir jemand erklären könnte. Was genau ist Nagoya Kei? Oshare Kei kann da gleich mitgenommen werden. Ich finde einfach keine ordentliche Beschreibung was diese beiden Subgenres von dem normalen Visual Kei unterscheidet...

8

Dienstag, 20. Dezember 2011, 18:54

Spoiler Spoiler


Spoiler Spoiler




Spoiler Spoiler




Girugamesh, meine Lieblings-Visu-Band
Despairs ray , dessen Musik ich heute immernoch höre und die einfach toll ist
und
Versailles die eine andere Art von Metal einschlagen , als die anderen beiden . Das sind wohl meine top 3 Visu-bands ^^

9

Dienstag, 21. Februar 2012, 14:25

Ich verstehe es nicht xD ich verstehe es einfach nicht.
Visual Kei wird heutzutage wirklich Akzeptiert zumindest hier in Frankfurt.
Andere Szenen wie "Gothic,Punk,Emo" Jahrelang wurde drauf rumgeritten
und auch immernoch werden diese Szenen nicht Akzeptiert. Aber Visual Kei
auf irgendeine weise schon ? o_o

Easy eigentlich.. diesem Stil sieht man ja schon an, dass er aus Japan kommt, das ist eines der Dinge, die sogar Ahnungslose über Japan wissen- das extreme Äußerliche.
Meine Vermutung ist, dass Visual Kei deswegen mehr akzeptiert wird als Gothic etc, weil die Leute einfach Angst haben als rassistisch oder sonstwie engstirnig zu gelten, wenn sie etwas dagegen sagen würden.. *schulterzuck* Die meisten wissen ja nicht, was wirklich dahinter steckt (evtl ja eine Lebenseinstellung), ob's vllt sogar traditionell ist..

Vielleicht verkehrst du auch nur zufällig in Kreisen denen so ein Styling egal ist~ sprich wo man dadurch nicht negativ auffällt.

Ich weiß nicht wie ich persönlich dazu stehen soll.. es sieht teilweise gut aus (meistens aber auch scheiße, weil zu extrem), aber der ganze Aufwand um so auszusehen.. das lohnt auf Dauer meiner Meinung nach nicht die Aufmerksamkeit, die man dadurch kriegt. Und naja.. einen anderen Zweck hat es doch nicht, wenn man sich im Alltag so stylt.
Andererseits, wenn Leute sich so anziehen, schminken, etc, nur weil sie's selbst schön finden, dann sollen sie doch. Ist für mich der einzig akzeptable Grund scheinbar aufmerksamkeit heischende Personen zu akzeptieren. 8D